Herzlich willkommen auf der Homepage der IGS Emmelshausen.

 

Aufruf

http://openclipart.org/detail/176811/first-aid-by-jarda-176811 von JardaDer Schulsanitätsdienst bittet um Spenden von abgelaufenen (KFZ-) Verbandskästen für Übungszwecke in der Arbeitsgemeinschaft. Die Spenden können in der Schule bei Frau Bender abgegeben werden.

Auch Spenden von Spielzeugen, die von den Ganztagsschülern in der Mittagspause verwendet werden können, sind gerne gesehen.

Oster-Verkauf-Aktion der neuen IGS-Tassen

Designer-IGS-Tasse mit Ostercookies und Hasenklammer für 7,50 €.

Sonderverkauf: Vom 31.03. bis zum 05.04.2014 in jeder Pause auf dem Orientierungsstufenschulhof (neben dem Verkaufsstand der Bäckerei).

An der IGS Emmelshausen gibt es nun schuleigene Tassen zu kaufen. Diese sind nach Vorlage der Projekt-AG der Schule von der Firma Mila hergestellt worden. Als Motiv dienten Fotos aus dem Schulalltag der IGS Emmelshausen: Vielseitigkeitswettkampf im Sportunterricht, Lesewettbewerb im Fach Deutsch, Bläserklasse, Handballturnier der Orientierungsstufe, Spiele auf dem Schulhof. Somit handelt es sich um  Designer-Tassen, wovon jede einzelne handbemalt ist.

In dieser Woche startete die Projekt-AG der Schule eine Osterverkaufsaktion bei der die Tassen mit Ostercookie und Hasenklammer jeden Tag in den großen Pausen für 7,50 € erworben werden können.

Die individuelle Gestaltung der Tassen wurde erst durch die finanzielle Unterstützung der Firmen Metzgerei Schweitzer, Bürobedarf Wagner, Bäckerei Krechel, Parfümerie Kilb und der Rechtsanwaltskanzlei Ohnesorge möglich, wofür sich die Schule herzlich bedankt. 

 

IGS Emmelshausen forscht polar weiter

Sonderausstellung über die Antarktis bis zum 9. April 2014

Das Gebäude E der IGS Emmelshausen, das sogenannte „rote Gebäude“ ist bis zu den Osterferien zu einem kleinen Museum umgewandelt geworden. Die Schulgemeinschaft hat für lohnenswerte Ergänzungen des eigenen Unterrichts vom Pfalzmuseum für Naturkunde, Pollichia-Museum Bad Dürkheim Exponate für eine Sonderausstellung zur Polarforschung zur Verfügung gestellt bekommen. Gerne macht die IGS diese Ausstellung auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Türen der Ausstellung stehen jeden Mittwoch in der Zeit von 13:15 Uhr bis 14:00 Uhr Besuchern von außerhalb der Schule zur Verfügung. Betreut wird die Ausstellung von der Projekt-AG der Klasse 7a unter der Leitung von Bärbel Erdmann, die auch gerne für Fragen zur Verfügung stehen. Schüler der Grundschule Emmelshausen dürfen zur angegebenen Zeit auch ohne betreuende Lehrkraft die Ausstellung besuchen.

View the embedded image gallery online at:
http://www.igs-emmelshausen.de/#sigFreeId8d33d83380

Folgende Themen sind in der Sonderausstellung zu besichtigen und laden auch zum Experimentieren ein:

  • Die Antarktis – Weißer Kontinent mit viel (Schelf) Eis: (Schelfeismodell)
  • Welche Tiere leben dort?
  • Buchtisch zum Schmökern und Verweilen
  • Schneeflocken bestehen immer aus 6 Zacken
  • Survival-Box - Die Überlebungsbox für einen Trip in die Antarktis zum Auspacken
  • Antarktische Steine mit Bewuchs: Blaualgen (Cyanobakterien)
  •  Der Forschungseisbrecher – Die Polarstern (wie sie sich durch das Eis bricht)
  • (Exkursionsbericht und Versuch)
  •  Neumayer-Station – eine moderne, deutsche Forschungsstation
  • (Modell der Hydraulik der Neumayer-Station III und Versuch „Warum das Eis glatt ist“ bzw. „Warum Eis auch bei Temperaturen unter 0°C schmilzt“)
  • Versuch zum Thema Klimaerwärmung („Steigt der Meeresspiegel, wenn das Eis der Polargebiete aufgrund der Klimaerwärmung 
  • Meerwassereis ist anders als 
  • Salzwasser ist schwerer als Süßwasser – Versuch mit unterschiedlichen Wassermassen; „Prüfe den 
  • Kieselalgen, anmutiges Plankton im 
  • Videoclips von lebenden Kieselalgen sowie Kiselalgen mikroskopieren: „Welche Arten findest du? (Poster)
  • Foraminifera geben Hinweise auf das Klima unterschiedlicher Zeiten. (Station zum Selberforschen)

IGS Emmelshausen überzeugt beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

View the embedded image gallery online at:
http://www.igs-emmelshausen.de/#sigFreeId50ac473ced

Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches „Arbeit und Beruf“ des 7. Schuljahres der IGS Emmelshausen sind unter den Preisträgern des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung.

Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) war beeindruckt. Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit ihrem Beitrag zum Schülerwettbewerb nicht nur viel Arbeit gemacht. Auch ihr Thema “Super-Sonderangebote – Verkaufstricks entlarven“ hat sie offensichtlich intensiv beschäftigt und zu großer Kreativität angespornt. Die Anstrengungen wurden belohnt: 250 € fließen in ihre Klassenkasse und werden für die Finanzierung von Fahrtkosten zu Betriebsbesichtigungen genutzt.

„Die Schülerinnen und Schüler waren nach ihrer Internet- Recherche überrascht, mit wie vielen verschiedenen Verkaufstricks heute in Supermärkten gearbeitet wird. Fast alle im Internet gefundenen Beispiele konnten sie in hiesigen Supermärkten entdecken.“  lobt ihre Lehrerin Petra Dörr. „Besonders bedanken müssen wir uns bei Christian Gilles dem Marktleiter  von Rewe XL: Hundertmark in Emmelshausen, der sich sehr offen und kooperativ zeigte.“ Ihre Ergebnisse und entsprechende Tipps zum cleveren Einkaufen stellte die Gruppe auf Informationstafeln zusammen und hing sie in der Schule aus.

Die Konkurrenz, gegen die sich die 15 Schülerinnen und Schüler der IGS Emmelshausen mit ihrem Beitrag durchsetzen konnten, war riesig. Fast 50.000 Jugendliche der 4. – 11. Jahrgangsstufen aus Deutschland und Österreich haben am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2013 teilgenommen. Über zweitausend im Team erarbeitete Projektergebnisse waren zu bewerten. Die Jury setzte sich aus Fachlehrkräften sowie Mitarbeitern einiger Kultusministerien zusammen. Neben dem „Supermarkt-Thema“ hatten die Kinder und Jugendlichen viele weitere Aufgabenstellungen zur Auswahl: „Geklaut, erwischt – und jetzt?“, „Brasilien ist mehr als Fußball“, „Leben ohne Computer und Handy?!“, „ Tag der deutschen Einheit“, „Europa und wir“, „Mein Bild gehört mir“, „ Achtung, rechte Szene!“ und das freie Thema „Politik brandaktuell“.

Der angesehene Schülerwettbewerb, der unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck steht, möchte wichtige Themen in die Schule hineintragen, methodische Anstöße geben und so die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer unterstützen will.

IGS Emmelshausen: Gemeinsam stark für die besten Vorleser im Kreis Rhein-Hunsrück

„Es kann nur Einen geben…“ Einerseits trifft dieses Zitat auf den heutigen Tag zu, andererseits bewiesen es elf Schülerinnen und Schüler beim heutigen Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs, dass die Entscheidung, diesen Einen auszumachen, ganz schön schwierig ist.

View the embedded image gallery online at:
http://www.igs-emmelshausen.de/#sigFreeIddd914110d4

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, wird nun schon seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Bibliotheken, Buchhandlungen, Schulen und anderen kulturellen Institutionen durchgeführt. Mit über 600.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist er bundesweit einer der größten Schülerwettbewerbe.

Jedes Jahr findet der Vorlesewettbewerb in den 6. Klassen schulartübergreifend statt: Zunächst wird aus den Klassen der oder die beste Vorleser bzw. Vorleserin gekürt, die dann am Schulentscheid teilnehmen. Kann man diesen für sich entscheiden, geht es weiter in den Kreisentscheid und diesen durfte erneut die Integrierten Gesamtschule Emmelshausen am Montag, 10.02.2014, für alle Schulen im Kreis ausrichten. Organisatorinnen der Veranstaltung des gesamten Kreises waren Frau Hetzel und Frau Berg, beide Lehrerinnen der IGS Emmelshausen.

Der ganze Bericht zum Weiterlesen

Neunt- und Zehntklässler der IGS-Emmelshausen im „Tanzschulfieber“

Abschlussball nach erfolgreichem Tanzkursprojekt

View the embedded image gallery online at:
http://www.igs-emmelshausen.de/#sigFreeId75f48da452

Nach mehrmaliger Anfrage und längerer Planung bot die IGS Emmelshausen ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit einen Tanzkurs in ihrer Schule zu besuchen. Neben dem Erlangen von tänzerischen Fertigkeiten: Erlernen der Grundschritte von Standard- und latein-amerikanischen Tänzen wie Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Discofox, Tango und Rumba wurde auch ein guter Umgang und passendes Benehmen bei gesellschaftlichen Veranstaltungen einstudiert. Für das Projekt Tanzschule an der IGS Emmelshausen konnte Herr Markus Richter gewonnen werden. Er ist ausgebildeter Tanzlehrer und aufgrund seiner zehnjährigen Tanzschultätigkeit in Emmelshausen und Umgebung erfahren. Der Tanzkurs umfasste 10 Doppelstunden à 90 Minuten für die Schülerinnen und Schüler und eine Doppelstunde gratis für die Eltern. So hatten nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler sondern auch die Eltern viel Spaß bei dem Erlernen oder Wiederholen der klassischen Tänze, zumal auch der Gemeinschaftsaspekt ein wichtiger Gesichtspunkt für dieses Projekt war, ganz nach dem Motto: „Tanzen verbindet“. Organisiert und jede Woche betreut wurde das Projekt von der Sportlehrerin Bärbel Erdmann, die auch den Kontakt zu dem Tanzlehrer Markus Richter herstellte und alle Abläufe einschließlich des Abschlussballes plante und umsetzte. Der Abschlussball stellte am Freitag, dem 07.02.2014 den Höhepunkt des Tanzkurses dar und man darf sagen, dass damit das Projekt Tanzkurs an der IGS Emmelshausen erfolgreich abgeschlossen wurde. Sie hoffe jedoch auch, so Bärbel Erdmann in ihrer Begrüßungsrede zu Beginn des Abschlussballes, „dass dieser gleichzeitig als Startzeichen für weitere Tanzkurse an der IGS Emmelshausen zu sehen ist.“ Ein Dankeschön gilt dem Tanzlehrer, der als zuverlässiger Mitarbeiter hoffentlich weiter „mit an Bord“ bleiben wird sowie den Eltern der Klasse 9c, die sich um das leibliche Wohl kümmerten, beim Auf- und Abbau halfen und zum Teil den Abschlussball für die knapp 180 Teilnehmer mitgestalteten.

Als Fazit kann man sagen, dass die Schülerinnen und Schüler viele Tänze kennen- und auch tanzen gelernt haben, auch wenn im Einzelnen nicht jeder Schritt perfekt erscheinen mochte. Insgesamt ergab sich doch bei der Präsentation der erlernten Tänze ein sehr harmonisches Gesamtbild, das ebenso die Freude am Tanzen widerspiegelte. In diesem Sinne erlebten auch alle Anwesenden des Abschlussballs einen Abend mit viel Spaß, Freude und Unterhaltung.

Schüler der IGS Emmelshausen beim Schülerwettbewerb „Faszination Technik“ 2013

Die IGS-Schüler Florian Rupprecht und Jannik Stubbe der Klasse 6c haben erfolgreich am Schülerwettbewerb des VDI (Verein Deutscher Ingenieure e.V.) teilgenommen. Ziel des Wettbewerbes ist es, Schüler zu motivieren, sich mit technischen Themen zu beschäftigen. Der Wettbewerb richtete sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 und 7 an rheinland-pfälzischen Schulen. Die teilnehmenden Schüler konnten aus vier verschiedenen Kategorien eine Kategorie auswählen, um am Wettbewerb teilzunehmen.

 Florian Rupprecht und Jannik Stubbe haben ein Bild zu der Aufgabe „Energiequellen im Umfeld erkennen und die Energie nutzbar machen“ gemalt. Dabei sind sie auf die Idee gekommen, ein kombiniertes Wind- und Wasserrad zu zeichnen.

Zur Siegerehrung wurden sie in das ZDF Gebäude nach Mainz eingeladen, wo sie an der Siegerehrung und im Anschluss daran an einer Führung durch die ZDF Zentrale teilnahmen.

View the embedded image gallery online at:
http://www.igs-emmelshausen.de/#sigFreeIdb1be55f7e9

Florian Rupprecht und Jannik Stubbe bei der Übergabe der Urkunden und einem Geschenk durch den Schulleiter der IGS Emmelshausen Michael Trefzer.

Seite 1 von 2

IGS Logo

Keine Termine