Direktor der IGS Emmelshausen Michael Trefzer in den Ruhestand verabschiedet

Langjähriger Leiter der Schule in Feierstunde geehrt

Am vergangenen Donnerstag 21.06.2018 endete eine Ära an der Integrierten Gesamtschule Emmelshausen. Michael Trefzer, der ab 2001 die Geschicke der Realschule Emmelshausen geleitet hatte und 2009 auch Direktor der neu gegründeten Integrierten Gesamtschule geworden war, wurde kurz vor Beginn der Sommerferien in die „Passive Phase der Altersteilzeit“ entlassen. Zu diesem Anlass hatte die Schulgemeinschaft zu einer stimmungsvollen Feierstunde in der Mensa der IGS eingeladen.

Neben Schüler- und Elternvertretern, dem Lehrerkollegium, den Mitarbeitern der Schule und ehemaligen Lehrkräften waren auch der Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises Dr. Marlon Bröhr als Vertreter des aktuellen Schulträgers und Verbandsbürgermeister Peter Unkel für den ehemaligen Schulträger der Einladung gefolgt. Außerdem begleiteten Schulleiterinnen und Schulleiter der benachbarten Schulen, Pfarrer Markus Risch und Pastor Christian Adams sowie Regierungsschuldirektor Lothar Bonin von der ADD Koblenz Herrn Trefzer bei seinem Abschied von der Schule.

Auf die Gäste der Verabschiedung wartete ein abwechslungsreiches Festprogramm, das nach einer Begrüßung des stellvertretenden Schulleiters Markus Mallmann von zwei Stücken der Bläserklasse der 5. Klassenstufe eingeleitet wurde. Landrat Dr. Bröhr bezog sich in seiner Ansprache auf das berühmte lachende und weinende Auge beim Abschied und umriss kurz den beruflichen Werdegang Michael Trefzers in Emmelshausen. Dabei stand die Entwicklung der früheren Haupt- sowie Realschule zur IGS im Zuge der Schulstrukturreform im Jahre 2009 im Fokus, die mit dem ersten Abitur im vergangenen März einen ersten erfolgreichen Höhepunkt erlebte. Bröhr stellte heraus, dass es sich hierbei maßgeblich auch um Trefzers Verdienst handele. Auch Verbandsbürgermeister Peter Unkel würdigte in seinen Dankesworten Herrn Trefzers Verdienste im Zusammenhang mit der Umgestaltung der ursprünglichen Schulen zur IGS und bescheinigte dieser Schule, auch aus der Perspektive eines Vaters, eine gute Qualität. Trotzdem sei es weiterhin wichtig, um neue Schülerinnen und Schüler für den Standort zu werben.

Künstlerisch wurde das Programm der Feierstunde vor allem von aktuellen und gerade entlassenen Schülerinnen und Schülern der IGS getragen. Neben der bereits erwähnten Bläserklasse gab es eine innovative Gesangsdarbietung von Clara Ohnesorge und Hasan Buleshkaj (ehemals Klasse 10), die Pop- und Rap-Musik interessant vermischten. Begleitet wurden die beiden von Carlos Kochhann am Keyboard. Außerdem führten Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen zwei Line-Dances vor. 

Simon Gras, der Vorsitzende des Örtlichen Personalrats, nahm in Form eines Gedichtes vom scheidenden Schulleiter Abschied. Anschließend gab Hannah Dobritz, eine vor wenigen Tagen mit dem Qualifizierten Sekundarabschluss I entlassene Schülerin Herrn Trefzers, dem Publikum einen sehr wertschätzenden und amüsanten Einblick in sein Verhalten und seine Qualitäten als Lehrperson.

Weiterhin richtete Frau Susanne Zimny, die ehemalige Vorsitzende des Schulelternbeirats der IGS, ihr Wort an Herrn Trefzer und dankte ihm für seine Gabe als guter Zuhörer und dafür, dass er stets die Ruhe beim Suchen und Finden von Lösungen für Probleme bewahrt habe und immer zum Wohle der Schüler gehandelt habe.

Der gerade berufene stellvertretende Schulleiter der IGS Markus Mallmann bezog sich in seinen Dankesworten auf die hohe Zuverlässigkeit Michael Trefzers und seinen Einsatz nicht zuletzt für die Medienausstattung der Schule.

Pfarrer Markus Risch bedachte Herrn Trefzer mit Segenswünschen für den bevorstehenden Ruhestand.

Regierungsschuldirektor Lothar Bonin, Vertreter der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Koblenz, begann seine Ansprache mit einer Kostprobe des Songs „Sei zufrieden“, der mit dem die Gruppe „Roland-Trio“ den ersten Platz in den deutschen Charts belegte, als Herr Trefzer in den späten 50er Jahren geboren wurde. Anhand von drei Aspekten, die im Liedtext hervorstechen, beschrieb Herr Bonin sowohl den beruflichen Werdegang des zukünftigen Pensionärs sowie einige seiner Qualitäten wie Beharrlichkeit und Standhaftigkeit. Bevor er Herrn Trefzer das offizielle Schreiben der Ministerin zum Eintritt in die „Passive Phase der Altersteilzeit“ überreichte, machte Herr Bonin der Schulgemeinschaft die erfreuliche Ankündigung, dass Frau Kornelia Neumann die Schulleitung der IGS Emmelshausen ab dem 01.08.2018 übernehmen werde und damit für eine kontinuierliche Nachfolge gesorgt sei.

Zuletzt kam dann die Hauptperson des Tages selbst zu Wort. Herr Trefzer blickte auf seine Tätigkeit an den Schulen in Emmelshausen zurück, dankte allen Personen, die ihn auf seinem Weg begleitet und unterstützt haben. Er wünschte der Schule eine wachsende Akzeptanz und den Lehrern neben der Sicht auf die fachliche Ausbildung stets den wohlwollenden, von pädagogischen Werten geprägten  Blick auf die Persönlichkeiten und die aktuellen Belange der Kinder und Jugendlichen. 

Text: K. Werner, Bild: S. Berg; IGS Emmelshausen