Boppard setzt erneut Stolpersteine

Diesmal auch Steine der IGS Emmelshausen

Was sind Stolpersteine ?

Die sog. Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Seit nunmehr 26 Jahren werden diese vielerorts verlegt. Es sind kleine Gedenktafeln, welche an das Schicksal der Menschen erinnern, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, deportiert, vertrieben, ermordet oder in den Selbstmord getrieben wurden.

Hierbei geht es nicht nur um jüdische Mitbürger, sondern auch Regimegegner, Homosexuelle, Pfarrer und leider viele mehr.
Sie mahnen die Gegenwart vor den Fehlern der Vergangenheit.

Die Steine werden durch Spenden finanziert und sind sowohl Kunst als auch politisch-historisches Statement.

Am 8. Mai 2018 war es soweit die IGS Emmelshausen unterstützt den Verein "Boppard setzt Stolpersteine" bereits seit Jahren. Ein Schülerteam des Abiturjahrgangs 2018 haben gemeinsam mit Herrn Hihn und Herrn Rößel die Recherchen innerhalb einer Projektwoche betrieben. Diese gewonnen Daten der Opfer des NS wurden dann auf Richtigkeit überprüft und durch den Verein an den Künstler weitergeleitet. Dieser erschuf daraufhin die Gedenksteine und verlegte sie nun mehr. Diese Stolpersteine sind in Boppard zu finden. Die IGS Emmelshausen wurde in TV und Presse für ihr Engagement gewürdigt (Links siehe unten).

Die IGS Emmelshausen ist stolz auf die intellektuelle, kulturhistorische Arbeit, die unsere Schule weiterführen wird.

Wir sind dankbar Teil dieser großartigen Aktion des Vereins "Boppard setzt Stolpersteine" zu sein.

Pützgasse 7 Steine der IGS Emmelshausen

HIER WOHNTE
ALMA BENEDICK
VERH. HEYMANN
JG. 1886
DEPORTIERT 1942
KRASNICZYN
ERMORDET


HER WOHNTE
MAX HEYMANN
JG 1912
STUDIUM BERLIN
LEHRVERBOT 1933
FLUCHT 1936
SÜDAFRIKA


HIER WOHNTE
SIEGFRIED
BENEDICK
JG. 1881
IM WIDERSTAND
VERHAFTET 1939
GEFÄNGNIS KOBLENZ
DEPORTIERT 1942
TERESIENSTADT
BEFREIT


HIER WOHNTE
EUGEN BENEDICK
JG. 1882
IM WIDERSTAND
VERHAFTET 1935
FLUCHT 1938
KOLUMBIEN


HIER WOHNTE
OTTO  BENEDICK
JG. 1884
IM WIDERSTAND
VERHAFTET 1939
GEFÄNGNIS KOBLENZ
ENTLASSEN 1939
DEPORTIERT 1941
ZAMOSC
ERMORDET

Im kommenden Jahr wird voraussichtlich eine Museumsaustellung  in Boppard starten an der die IGS Emmelshausen wieder vertreten sein wird.
Darüber hinaus erscheint zeitnah das Buch zu den Stolpersteinen Boppard und wird im Handel erhältlich sein.

Hierzu Links:

SWR Landesschau RLP vom 08.Mai 2018 18.45 Uhr (Interview mit unserer Abiturientin Celine Hammes):

Gegen das Vergessen: Neue Stolpersteine im Land (externer Link, letzter Zugriff: 29.05.18)

RZ-Artikel:

In Boppard werden weitere Stolpersteine verlegt: Aktion findet breite Basis (externer Link, letzter Zugriff: 29.05.18)