Kunststoffe sind einfach klasse!

Ein wissenschaftlicher Experimentalvortrag an der IGS-Emmelshausen

Die IGS Emmelshausen führt  in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verein zur Förderung des mathematisch naturwissen-schaftlichen Unterrichts e.V. (MNU) eine wissenschaftliche Vortragreihe zu wechselnden aktuellen naturwissenschaftlichen Themen durch. 

Am 07.11.13 wurde ein öffentlicher Abendvortrag zum Thema „Kunststoffe“ angeboten, der auch von vielen Schülerinnen und Schülern der IGS, deren Eltern und Lehrern besucht wurde.  Als Referent konnte  Dr. Gerhard Heywang gewonnen werden, der Jahrzehnte lang in der Kunststoffforschung bei der Firma Bayer in Leverkusen tätig war.

Anhand vieler Experimente, bei denen zum Teil auch die Mitarbeit des Publikums gefordert wurde, erläuterte er neben der Herstellung verschiedener Kunststoffe auch zahlreiche Alltagsphänomene aus diesem Bereich. Es wurden Fragen wie "Warum kann man Joghurtbecher platt föhnen?" und "Wieso saugen Windeln so viel Flüssigkeit auf?" sehr anschaulich beantwortet.

Die IGS Emmelshausen hat sich auch über die zahlreichen außerschulischen Gäste gefreut, die im Publikum saßen. Aufgrund vieler positiver Rückmeldungen wird die wissenschaftliche Vortragsreihe im nächsten Schulhalbjahr mit einem Vortrag aus dem Bereich der Forschung mit dem Teilchenbeschleuniger im CERN fortgeführt.